Montag, 10. September 2012

Für zwei ganz liebe Menschen...

... die bald heiraten werden, und ihre Ringe sicher zum Standesamt bringen wollen.




Kommentare:

  1. Hallo Asrun,
    letztlich bin ich auch in Birkenlederanwendung interessiert. Hast du Quellen für die Birkenrindegefäße im Wikingerzeit oder Mittalalter? Außer Russland, habe ich nur Ötzis Birkendosen gefunden, aber zu früh datiert.
    Hilf mich
    Gruß
    Lutobor

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lutobor, es gibt aus Haithabu Birkenrindenfunde, von denen man annimmt, sie seien Dosen gewesen. Sind in den Holzfunden von Haithabu publiziert. Russlands Dosen, z.B. die aus Novgorod wären aber mittelalterlich datiert.

    AntwortenLöschen
  3. https://lh3.googleusercontent.com/-LNxcg4ybqrE/SlyvzHBikxI/AAAAAAAAHh8/FIeLBcJTrYkq5lFXfHo_04OxT0yfY0vZQCCo/s800-Ic42/Muzeum_Hedeby240_thumb.JPG

    Meinst du dieses Objekt?

    AntwortenLöschen
  4. Nein, das ist die Spandose ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Spanholz... so dachte ich. Spezifisches "Birken strichtarn" ist nicht sichtbar hier :P
    Leider, dachte ich du hast Bilder von solche Schachteln. In "Holzfunde von Haithabu" gibt es keine. Oder bin ich falsch?

    AntwortenLöschen
  6. Nein, tatsächlich gibt es davon keine Bilder in den Publikationen von Haithabu :-(

    AntwortenLöschen