Mittwoch, 31. Juli 2013

Festiwal Słowian i Wikingów 2013

Alrik und ich sind aus Wolin zurück, und wie immer begeistert. Leider war es dieses Jahr ordentlich heiss (natürlich bis auf die letzte Nacht, in der es ordentlich geregnet hat, damit man ja nass abbauen kann *grumpf*), aber dafür gab es zur Abkühlung den beliebten Bosman-Stand mit "Piwo-Socke" (Piwo z sokiem = Bier mit Himbeersirup). Die Kämpfe waren dieses Jahr eher durchwachsen wurde mir gesagt; aber selbst ich als Nicht-Kämpfer war eher unbegeistert von dem Spektakel. Die Aufteilung war ungleich, und es kam irgendwie keine echte Begeisterung auf. Ich schreibe es mal dem Wetter zu. 
Abgesehen davon war die Stimmung generell sehr gut, wir hatten eine super nette Lagertruppe aus Tschechien (David Tumas Leute) um uns, die uns ganz herzlich aufgenommen haben, und mit denen wir Samstag abend auch gemütlich Drakkar gefahren sind. Der Bosman-Stand wurde täglich mehrfach aufgesucht, und trotz sehr schneller und heftiger Party dort kam es zu keinen Ausschreitungen.

Wir haben neben Bier auch ein bisschen was eingekauft, aber das eigentliche Highlight für mich war mein erstes Tattoo von der tollen Svea (Handmade Pain Tattoo). Ich habe mir eine alte lettische Rune/Symbol stechen lassen, Jumis. Alrik war von der Handstecherei so beigeistert, dass er sich für den nächsten Tag spontan ebenfalls einen Termin bei Svea geben liess, und sich ebenfalls 2 baltische Symbole tattoowieren liess. Ich persönlich bin sehr angetan von dem Ergebnis und wage zu behaupten, dass das nicht mein letztes Tattoo war.

























Kommentare:

  1. I was at Wolin to :) And yeah, there was too hot. Beautiful tattoos :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh great :-) Why we haven´t seen each other? ;-)

    AntwortenLöschen