Sonntag, 14. Dezember 2014

Schmiedeprojekte aus Ribe

Ribe ist ja schon ein Weilchen her, aber ich komme erst jetzt dazu, mal zu dokumentieren, was Alrik in der Woche so getrieben hat. Tagüber habe ich ihn in Ribe kaum gesehen, da er aus der Schmiede nicht rauszubekommen war. Hatte aber auch seinen Vorteil, denn so hat er ordentlich was erschaffen: 2 Messerklingen aus C 45 Stahl, und ein Sax, von uns liebevoll Hax (da zum Hacken hervorragend geeignet) aus C 60 Stahl. Alle Klingen wurden zusätzlich in Öl gehärtet. Daneben fand er noch Zeit, ein Set von Truhenbeschlägen zu machen.

Einige Wochen später dann daheim bekam eines des Messer noch einen Griff. Dieses Holz haben wir in Ribe bekommen, aber leider vergessen was genau das ist. Auf dänisch war im Namen ein x enthalten, aber wir kommen einfach nicht mehr drauf. Wenn also irgendjemand einen Tipp hat, was für ein Holz das sein könnte, wir sind für jeden Hinweis dankbar :-)









Kommentare:

  1. Wunderschön - kann ich für nächstes Jahr gleich ein kleines Messer in Auftrag geben? :D

    AntwortenLöschen
  2. Dürfte Eibe sein - "Taks" (klingt wie "Tax"):

    http://www.majstro.com/woerterbuecher/Deutsch-Daenisch/Eibe

    AntwortenLöschen
  3. Mein Tipp ist Eibe, denn der lateinische Name dafür lautet: "Taxus baccata". Sieht auch auf den Bildern so aus, das Hellere ist das Splintholz, das Dunklere das Kernholz. Dürfte bei der Bearbeitung auch härter gewesen sein, als das Hellere.

    LG Guido

    AntwortenLöschen
  4. Danke Guido. Wir haben den Verdächtigen auch mittlerweile als Eibe identifiziert :-D Ich finde gerade dieses Wechselspiel aus Hell-Dunkel total schön.

    AntwortenLöschen
  5. Bitte gern! Wenn Dir das Wechselspiel aus Hell-Dunkel so gefällt dann probiert es doch auch mal mit Zwetschgenholz. Das finde ich besonders in der Kombination mit Hirschhorn und Einlagen aus Kupfer sehr schön.

    LG Guido

    P.S. Finde Euren Blog spitze und freue mich schon auf neue Posts! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Zwetschenholz werde ich mir merken :-) Danke für den Tipp und fürs Lob. Demnächst wird es hoffentlich wieder etwas geschäftiger hier.

    AntwortenLöschen